Zum Inhalt springen

Sie befinden sich hier:

LysoSolutions®-Service: Diagnostik-Initiative für lysosomale Speicherkrankheiten

Einleitung / Bestellung

Handling der Formulare

Probenhandling bei kapillärer Blutentnahme

Probenhandling bei venöser Blutentnahme

Onlinebefundauskunft

Probenversand

(Videoquelle für alle 6 Videos: Sanofi-Aventis Deutschland GmbH)

Die Diagnostik-Initiative von Archimed Life Science GmbH bietet Ärzten bei Verdacht auf eine der seltenen lysosomalen Speicherkrankheiten wie Morbus Gaucher, Morbus Fabry, Morbus Pompe oder auf MPS die Aktivitätsmessung des jeweils betroffenen Enzyms und evtl. zusätzliche Biomarker per Trockenblut-Testung in einem anerkannten Speziallabor an. Die Sanofi-Aventis Deutschland GmbH unterstützt diese Diagnostik-Initiative, daher kann Archimed Ärzten in Klinik und Praxis die Trockenblut-Testung kostenfrei anbieten.

Die Vorteile dieser Diagnostik-Initiative der Archimed Life Science GmbH: Sie ist einfach in der Anwendungjederzeit durchführbar und kann leicht in den Praxisalltag integriert werden. Bei pathologischer Enzymaktivität erfolgt optional eine Genotypisierung, die aus der bereits vorliegenden Trockenblutkarte durchgeführt werden kann.

Durch moderne, qualitätsgesicherte Analytik kann die bisherige Bearbeitungszeit wesentlich verkürzt werden, sodass Sie und Ihr Patient rasch diagnostische Gewissheit haben. Bei diesen meist progredient verlaufenden Erkrankungen ist dies ein klarer Vorteil: Denn je früher die Diagnose feststeht und die Therapie gestartet werden kann, desto besser ist in der Regel die Prognose.

Interessierte Ärzte können sich an Sanofi-Genzyme wenden.

Kostenfreie Service-Hotline für Ärzte zur Bestellung von Unterlagen zur Trockenblut-Testung:

D:      0800 11 15 200

AT:    0800 00 61 98

CH:    0800 00 62 01

Zurück zum Seitenanfang